Sicheres Arbeiten bei Absturzgefärdung

Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz
Sicheres Arbeiten und Retten bei Absturzgefährdung

Für alle Personen, die regelmäßig oder auch nur gelegentlich auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen im absturzgefährdeten Bereich arbeiten zB. bei uns auf einem Dach, gelten Vorschriften zur Anwendung von PSA gegen Absturz.
Konkretere Vorgaben machen die DGUV Regeln 112-198 „Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“ und 112-199 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen“, welche vor der ersten Benutzung und in der Folge mindestens einmal jährlich eine entsprechende Unterweisung fordern. Inhaltlich gehört dazu auch zwingend ein praktisches Training zur Rettung aus Notsituationen. Nur das Lesen der Bedienungsanleitungen ist also absolut unzureichend, um der Absturzgefährdung wirksam zu begegnen.
Unsere Jungs haben sich am vergangenen Mittwoch Höhensicher gemacht, zur Unterweisung in Bayreuth bei der Inhouse Schulung der Firma Kolbenschlag Gerüstbau GmbH & Co KG, vielen Dank an dieser Stelle. Die Unterweisungen wurden unter vergleichbaren Arbeits- und Einsatzbedingungen durchgeführt unter der Leitung von Ricky Kahlfuß.

LENK GmbH PEGNITZ
Ihr Dach. Unsere Leidenschaft.