Leistung auf den Punkt gebracht…

Wieder ist ein Ausbildungsjahr zu Ende, das Jahreszeugnis der Berufsschule steht zur Unterschrift an…
…aber die eigentliche Frage ist doch, wie machen sich unsere Azubis im Betrieb, in der alltäglichen Arbeit ???
Natürlich ist das Schulzeugnis aufschlussreich über den Leistungsstand, aber die meiste Zeit verbringen die Auszubildenden doch im Ausbildungsbetrieb, also bei uns. Deshalb haben wir uns gedacht, wir stellen unseren Auszubildenden Kevin, Max und Marcel ein internes Ausbildungszeugnis zum Ende eines jeden Lehrjahres aus.

Zeugnis Blog groß II

Dies bietet die Möglichkeit zum einen, uns mitzuteilen, wo wir ihre Stärken oder Schwächen sehen, was verbessert werden kann oder wo einfach noch leistungstechnisch mehr drin ist, andererseits sehen unsere Jungs was wir von ihnen erwarten oder was wir richtig gut finden. So erhalten die Azubis ein Feedback bezüglich ihrer Leistung während ihrer Ausbildung im täglichen Ablauf ganz unabhängig von der Berufsschule. Das interne Ausbildungszeugnis bezieht sich auf die drei Faktoren, fachtechnisches Verständnis, praxisbezogene Umsetzung und den letzten, welcher Verhalten gegenüber Mitarbeitern / Kunden, Sauberkeit, Zuverlässigkeit und Führen des Berichtshelftes in einem beinhaltet. Natürlich gibt es auch noch eine schriftliche Beurteilung. Nach Rücksprache mit den an der Ausbildung beteiligten Personen, wurde das Zeugnis erstellt und zum Ende des Lehrjahres von Martin Lenk übergeben.

Zeugnis Blog groß

Wir wünschen unseren Lehrlingen Kevin, Max und Marcel weiterhin eine erfolgreiche Ausbildungszeit in unserem Betrieb.

LENK GmbH PEGNITZ

Ihr Dach. Unsere Leidenschaft.